03/09/2022

DARF ICH BITTEN setzt sich mit dem Sieg im Bundeschampionat endgültig die Krone des Jahrgangs 2019 der 3-jährigen Hengste auf

Darf ich Bitten unter seiner Reiterin Tanja Fischer bei der Siegerehrenrunde

Nachdem DARF ICH BITTEN bereits die Qualifikation für sich entscheiden konnte, war er auch im Finale des Bundeschampionats nicht zu schlagen und setzte sich unter Tanja Fischer, die auch gleichzeitig Mitbesitzerin des 3j. Hengstes ist, gegen seine Finalkonkurrenten durch, wobei er zweimal die Wertnote 9.0 von dem begeisterten Richterteam erhielt. Der aus der kleinen Zucht von Marion Gräfin Stauffenberg stammende Hengst eiferte damit seiner Schwester DIE WAHRE LIEBE NRW nach, der 2019 die Siegerschärpe bei eben diesem Anlass umgelegt wurde.

31/07/2022

DARF ICH BITTEN und DIEBIN DER HERZEN wurden Westfalen-Champions 2022!!

Und nicht nur das, sondern sie siegten beide in ihren jeweiligen Kategorien „mit Weile“ und toppten damit noch einen ganz besonderen Tag für ihre Züchterin Marion Gräfin Stauffenberg.

Mit einer Gesamtpunktzahl von 17,7 gegenüber 16,3 des Zweitplatzierten setzte sich erst der gekörte 3j. Hengst DARF ICH BITTEN durch, wobei er mit den Wertnoten von 9,5 sowohl im Trab, als auch in der Rittigkeit dem Ideal schon sehr nahe kam.

In der Gruppe der 4j. Stuten und Wallache setzte DIEBIN DER HERZEN mit Höchstnoten von beiden Richtergrupen die Akzente in diesem Championat und sorgte so für ein Doppel, nicht nur für ihre Züchterin, sondern auch für die Mutter der beiden neu gekürten Champions DIE KLEINE LIEBE. Diese hat nun mit ihren ersten drei Nachkommen jeweils einen Westfalen-Champion gestellt, wobei ihr erster DIE WAHRE LIEBE auch noch das Bundeschampionat der 4-Jährigen gewinnen konnte.

28/07/22

Was für ein Start in die Westfalen-Woche für die Ponies von Marion!!

Die Westfalen-Woche steht gleichzeitig für die Qualifikationen zu den Bundeschampionaten und Marion hatte aus ihrer Zucht bei den 3-jährigen Ponyhengsten DARF ICH BITTEN und bei den 4-jährigen Stuten und Wallachen die DIEBIN DER HERZEN am Start.

Zuerst war es DARF ICH BITTEN, der seine Prüfung überlegen gewann und sich damit für das Finale am Sonntag qualifizierte. Er steht im Besitz des Dressurstall Fischer und hatte Tanja Fischer im Sattel.

Ihrem Bruder wollte die DIEBIN DER HERZEN nicht nachstehen und unter Hanna Richter dominierte, die noch im Besitz ihrer Züchterin stehende Staatsprämienstute ihre Altersgefährten und Gefährtinnen und rückte ebenfalls mit besten Aussichten in das Finale ein.

Beide Ponies sind Nachkommen von DIE KLEINE LIEBE, der Stammstute von Marion und es ist natürlich ein toller Erfolg für die Züchterin, zwei Nachkommen und zwei Sieger/innen in solch wichtigen Prüfungen gezüchtet zu haben. Der erste Nachkomme aus DIE KLEINE LIEBE ist DIE WAHRE LIEBE, die sich nach der Qualifikation auch noch das Westfalenchampionat schnappen und dann später das Bundeschampionat an ihre Fahnen heften konnte.